Sonnenwende am 21.12.2020 – Werte wandeln

      Kommentare deaktiviert für Sonnenwende am 21.12.2020 – Werte wandeln

Anregungen zur Sonnenwende am 21.12.2020

Gemeinsam betreten wir neuen Boden, es wird ein anderes Werte-System erwachen in der neuen Epoche. Was bisher galt wird sich wandeln, hin zu dem was dem Einzelnen dient und die Gemeinschaft stärkt! Bisherige Gräben und Zerwürfnisse dürfen heilen, ganz tief von innen heraus. Indem sich jeder für sich selbst und sein eigenes Leben bewusst ist was immernoch ‚im Kampf‘ ist. Welche Themen immer wieder kehren und wieviel Energie und Lebenskraft dies bisher gekostet hat, wird dies betrachtet, darf angenommen werden und Schritt für Schritt losgelassen werden. Nichts geschieht zufällig, alles ist gewollt bis hierher! Auch wenn sich Zwei-fel regen, es hat alles den übergeordneten Sinn alles intensiv zu spüren, tief zu fühlen, zu durch-leben, um dann eine neue Entscheidung zu treffen! Wir als Gesellschaft treffen JETZT eine neue Entscheidung, wir stehen an einer Weggabelung.

Wollen wir die alten ‚Werte‘ behalten und weiterhin kämpfen, um Anerkennung, um Wertschätzung und um Wohlstand? Wollen wir in Konkurrenz gehen und selbst be-werten in besser oder schlechter, in gut und böse? Oder nehmen wir diesen wichtigen Zeitpunkt in der Geschichte wahr und heben unseren Blick, sehen von höherer Warte und schauen die Zusammenhänge die bisher verborgen waren?

In den Nebeln des Unbewussten lagen sie verborgen, so manches Mal konnten wir einen klaren Blick erhaschen, aber das Ganze Bild blieb uns verborgen. Ich spreche hier von einem Zeitraum von ca. 5000-6000 Jahren, dies betrifft also viele, viele Generationen, auch von Gesellschaften, von Bündnissen und Imperien. Sie alle stehen auf der Basis, von Besitz, von materiellen Werten, von Sieg und Ruhm und vor allem von Unterdrückung. Erst im größeren Blick erkennen wir die Metapher der Unterdrückung, denn diese im Außen stellt die innere Unbewusstheit dar, das was unsere Geschicke von der Seelenebene her lenkt und uns die unterschiedlichsten Szenarien erleben lässt, um jeweils zu erleben und durchfühlen, was geschieht in dieser vernetzten Welt, eben bisher unbewusst! Nun, wenn wir unseren Blick weiten, erkennen wir mehr und mehr und erleben, dass wir mächtig sind. Unsere Gedanken und unsere geistige Ausrichtung entscheiden – dahin wo wir unsere Aufmerksamkeit lenken, dahin fließt die Energie! Wir sehen und erkennen die Zusammenhänge nun, auch durch die Vernetzung über das Internet. Wenn wir hier eine Kaufentscheidung treffen, dass dies Einfluss hat irgendwo auf der Welt und im Erleben ganz konkreter Menschen, Tieren und der Natur. Energie wird eingesetzt, um etwas Materielles zu bekommen, aus Wunsch oder Bedürfnis wird dies erschaffen. Allerdings mit allen Konsequenzen, die dazu gehören, wie Umweltzerstörung, Armut, Artensterben und Krankheiten bis hin zu Völkermorden. Nun können wir uns nicht mehr verstecken hier nicht wissen oder unbeteiligt sein. Erst wenn wir dies fühlend anerkennen, durch eigenes Erleben oder Mitgefühl, öffnen wir die Tür zu neuen Werten. Indem wir die Verbundenheit fühlen, fühlen wir auch den kollektiven Schmerz, genau das passiert zuerst, wenn wir den Blick erheben. Das Schwierigste dann ist das Annehmen, dass wir genauso wie alle anderen mitverantwortlich sind! Nicht nur im Tun, auch im Nichttun. Im Schuldige suchen und Opfer sein ebenso wie im Täter sein. Dies zieht sich und zog sich durch alle gesellschaftlichen Bereiche, wie Familie, Partnerschaft, Arbeit, Gesundheit und unser Verhältnis zu Natur und der Erde.

Was könnten unter diesem Hindergrund denn die neuen WERTE sein? Wohin verlagert sich unsere Aufmerksamkeit, wenn wir den Blick weiten? Was bekommt nun Energie und wird dadurch gestärkt? Das sind die wesentlichen Fragen der neuen Zeit!

Da gibt es die individuelle Ebene, was verabschiede ich aus meinem Leben, was habe ich daraus gelernt und kann ich dies als meine ‚Schöpfung‘ unbewusst von meiner Seelenebene aus annehmen? Kann ich dafür die Verantwortung annehmen?

Was will ich loslassen? Was habe ich noch nicht gelöst? Was noch nicht vergeben?
Welche Anteile in mir darf ich heilen? Was lade ich bewusst ein in mein weiteres Leben, was will ich ab JETZT erleben und erfühlen?

Die Sonnenwende im Jahr 2020 bezeichnet eine klare Wende, durch die Einschränkungen und die Auswirkungen auf unsere Wirtschaft wird die Unterdrückung und die Struktur deutlich, die materiellen Werte und Sicherheiten werden aufgelöst. Was es zu finden gilt ist ein innerer Halt, eine Haltung, die ermöglicht weiterzuleben in dieser Leere, die nun entsteht wenn alles im Aussen wegbricht. Da ist wieder das Bild mit dem Nebel passend, wenn du dich im Nebel nicht mehr orientieren kannst. Was bleibt ist die Erde und die Schwerkraft, die Anziehung zu ihr hin. Darauf kannst du immer vertrauen, sie fängt dich auf!

Um deinen Halt zu finden und dich und dein Sein hier zu stärken, fühle die Erde unter deinen Füßen und verbinde dich mit ihr. Tief und innig lass Wurzeln tief hinen wachsen und verbinde dich mit ihrem Herzen. Denn Sie ist ein lebendiges Wesen, auf ihr und aus ihr heraus geschieht das Leben. So wundervoll und staunenswert! Bleibe in diesem Gefühl und würdige die Lebendigkeit, die Vielfalt und die Schönheit der Erde und fühle dich darin als Teil, als wichtige Zelle, wie eine Nervenzelle, die mit Energie aufgeladen ist und deren Aufgabe es ist diese Energieladung aufzunehmen und weiterzugeben.

Indem du diese gewaltige Energie, die in dich einströmt, durch dich hindurch zirkulieren lässt, und sie überall hin in deinen Körper fließen lässt wo du es brauchst, um dich zu entspannen, aufzuwärmen, zu bewegen, wirst du dir gewahr, was in dir aufsteigt.

Wer bist du? Was trägt dich? Wohin will deine Energie/Aufmerksamkeit? Wofür brennst du? Welche Werte willst du in der neuen Welt verankern? Für dich persönlich, in deinem Umfeld und in der Gesellschaft/Gemeinschaft?

 

12036495_1185910501435991_696126863246452961_n

Diese Fragen werde ich bewegen und symbolisch zwei Bündelchen binden und sie jeweils dem Feuer übergeben. Wenn du magst nutze dies als Anregung oder finde dein eigenes Ritual!
Segen zu dir und für uns alle, wo immer wir gerade sind, im Herzen sind wir miteinander und mit Mutter Erde verbunden!

10569021_967935576628310_3212880387950653730_n